Sonntag, 24. Juli 2016

art activities - Huglfing







KORRESPONDENZEN
so-VIELE, Heft 47. icon-Verlag

Eine Edition von


www.so-viele.de

Das Heft basiert auf einer individuellen Auswahl einzelner Arbeiten der vier Künstler, die in einem gemeinsamen Prozess auf vielfältige Weise zusammengestellt, collagiert und anderweitig bearbeitet wurden.


Der Titel des Projekts ist Programm: Die Künstler korrespondieren durch ihre Arbeiten miteinander, sie reagieren aufeinander, tauschen sich aus. Aus Collage, Copy-Art, Fotografie, Monotypie, Skulptur und Zeichnung kreierten sie neue Werke, bei denen die Urheberschaft sichtbar bleibt,aber nicht wesentlich ist. Die gemeinsamen Arbeiten entstanden ausschließlich für dieses Heft; die Reproduktionen sind somit gleichzeitig die Originalwerke

Donnerstag, 21. Juli 2016

Taubenturm Diessen


Annette Hünnekens
Standpunktänderung

23./24.Juli 2016
Taubenturm Diessen 

Dienstag, 19. Juli 2016

Sonntag, 17. Juli 2016

Galerie Starnberger See




11. Juni bis 30. Juli 2016
Fr 15 - 18 Uhr, Sa 11 - 14 Uhr

Galerie Starnberger See
Weylerstraße 6
82340 Feldafing

Donnerstag, 14. Juli 2016

Kulturhaus Otto Hellmeier


Malerei & Druckgrafik

Kalligrafie

Fotokunst

Textil & Grafik

Ausstellung
9. Juli bis 25. September 2016 

Eröffnung
am 17. Juli um 15 Uhr
Einführung durch Dr. Ruprecht Volz, Musik: Klaus Elhardt am Flügel

Kulturhaus Otto Hellmeier
Wielenbacherstr. 13 - 82399 Raisting

Mittwoch, 13. Juli 2016

Klosterhof Bernried






Schöner Realismus
Bilder und Skulpturen
15.7. - 24.7.2016


Manfred Hinkel


Vernissage: 15.07.16, 18:00
mit Minister a.D. Dr. Thomas Goppel


Torbogenhalle im Klosterhof Bernried
Mo. – Fr. 14:00 – 19:00, Sa., So. 10:00 – 19:00

Montag, 11. Juli 2016

Minimal Art

Battle - Thorsten Fuhrmann (2016)
Battle heißt die neue Serie des Huglfinger Künstlers Thorsten Fuhrmann, die auf historischen Schlachtplänen basiert. Der Künstler verdeutlicht darin den Ausdruck des Minimalismus als schematische Klarheit, die bewusst zur Entpersönlichung in der Kunst führt. Es liegt nahe das Bild sogleich mit Cäsars Überschreitung des Rubikon zu assoziieren. Die Verbildlichung des Abwägens an welcher Stelle der Rubikon überschritten werden sollte ist als "Point of no return" eingezeichnet. Neben den abstrakten Geländemarkierungen und Hindernissen wird die ausgeklügelte Planung und der Vorstoß mit "Richtlinien" angegeben und somit die Generalstrategie für die Legionen ausgelegt. Alea iacta est !

Alle Bildrechte .: Thorsten Fuhrmann

Samstag, 9. Juli 2016

Freitag, 8. Juli 2016

Studio Rose - Schondorf


Auswege

Vernissage:
Freitag, 8. Juli 2016, 19:00 Uhr
Einführung: Dr. Dietrich Sturm

Studi Rose
Bahnhofstraße 35 -- 86938 Schondorf

Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag,
9./10. und 16./17. Juli 2016, jeweils von 11 bis 18 Uhr



Montag, 4. Juli 2016

Ausstellung in München


Dienstag, 05.07. 19-22 (Vernissage)
Mittwoch, 06.07. 18-21
Donnerstag, 07.07. 18-21
Freitag, 08.07. 19-22 (Finissage)

Ruffinistrasse 4
80637 München

Sonntag, 3. Juli 2016

Finissage in Holzhausen


8. Gemeinschaftsausstellung


Letzter Ausstellungstag : 3.Juli 2016



Quelle : Artikel von Herrn Andreas Bretting im Weilheimer Tagblatt vom 13.6.2016
-- zum Lesen bitte Artikel anklicken --

Freitag, 1. Juli 2016

Kunst im Kontext


Bauen die einen Mauern ...
Some build walls ...

MailArt Call

Einsendeschluß / deadline : 24. Juli 2016
Ausstellung / exhibition : August 2016